Die Schule ist aufgeschlossen

Die Räume hallten zum ersten Mal von Kinderschwatzen und -lachen wider, als mit einem “Schlüsselfest” am Dreikönigstag die Schule feierlich aufgeschlossen wurde. Unser Orchesterleiter, Herr Matthäus, hatte es geschafft, trotz Zwangspause während der Ferien, zwei schöne Stücke einzustudieren. Streicher und Bläser gaben alles und bekamen dafür großen Applaus.

Unsere Eurythmistinnen, Frau Brunk, Frau Farsidschani, Frau Junghanns und Frau Knaack, trugen sehr stimmungsvoll ein Gedicht von Rudolf Steiner vor, dessen abschließender Wunsch vielleicht das Motto für die anstehenden Bauarbeiten vorgeben kann: “Erwärme unsere Herzen, erleuchte unsere Häupter, dass gut werde, was wir aus Herzen gründen, was wir aus Häuptern zielvoll führen wollen.”

Dieser Beitrag wurde unter Bau- und Aktionstagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.